Perspektivenwechsel

Hallo ihr Lieben,

nun war es soweit. Ich als gelernte Kinderpflegerin, die auch bereits in den vergangenen Jahren mehrere Elternabende mitgestaltet und organisiert hat, war mal auf der anderen Seite – der Elternseite.
Eines muss ich in den Raum werfen:
Kommt mir das nur so vor oder werden von Jahr zu Jahr die Elternabende immer theoretischer?
Der Einrichtungsleiter hat 50 Minuten damit verbracht nur die Akten mit uns durchzugehen (im Groben)…

Habt ihr das schon mal miterleben dürfen? Ich würde mich über Kommentare freuen.

Ansonsten war der Aufbau so wie in den letzten Jahren auch.
Ich weiß ja nicht wie Eure Einrichtungen das regeln, aber in dieser wurde ein Hefter ausgegeben, indem alle nötigen Unterlagen enthalten waren.
Diese sind wir dann von A nach B bis Z durchgegangen.
Mein persönlicher Eindruck war, als ich so durch die Leute geschaut habe, ziemlich einheitlich: Langeweile!

Dann gab es eine Yoga-Einheit, da dies momentan zum mehrjährigen Projekt „Jolinchen“ (ein Programm der AOK) gehört. Die meisten haben mitgemacht 😀 (Ich natürlich auch)
Dies war ein Sprechvers mit Musik, indem die Bewegungen bereits erklärt worden sind, aber das Personal hat diese nebenbei auch vorgeführt.

Danach wurden wir aufgefordert in die Gruppe (es gibt dort 6) zu gehen, welche wir zugeteilt wurden (stand ganz vorne im Hefter).
So zogen alle los und wir trafen uns mit dem Gruppenpersonal im „Morgenkreis“.
Wir sangen das Begrüßungslied, welches dann auch die Kinder singen werden.
Der Tagesablauf für unser baldiges Krippenkind wurde unteranderem durch die Hausführung verdeutlicht und das „Jolinchen“ im Bezug zur gesunden Mahlzeit wurde nochmals aufgeriffen.
Dann kamen wir auch schon zur Terminvergabe…

Mitte Juli haben wir unser Aufnahmegespräch und ab dem 06.09. beginnt die Eingewöhnung.
Ich kann es irgendwie noch gar nicht glauben.
Mein Baby wird ein Krippenkind… Unfassbar.

Waren Eure Kinder in der Krippe und wie habt ihr den Übergang erlebt?

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen in den Kommentaren.

 

P.S. Kennt Ihr „Große Ärsche auf kleinen Stühlen“? Die Frau hat es ziemlich gut beschreiben 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s